Kreativtherapien

Das, wofür wir Menschen im eigenen Erleben nur schwer Worte finden, oder Worte oft nicht ausreichen, kann über einen kreativen Ausdruck sichtbar und fühlbar werden. Es entstehen mittels bisher unentdeckter Ressourcen neue Denk-, Fühl- und Handlungsoptionen. Darüber hinaus können die eigenen, z.T. belastenden Erfahrungen oft neu oder anders bewertet, verarbeitet und integriert werden. Dabei finden  belebende und regenerierende Veränderungen und Erfahrungen statt, die sich direkt bis in die Physis und auf das Herz regenerierend auswirken.

Kunsttherapeutisches Gestalten

schafft Zugänge zu einem lösungs-orientierten Erleben und gibt darüber Anregungen der Erkrankung auf neue Weise zu begegnen. Einseitigkeiten oder ungesunde Gewohnheiten können so spielerisch und schöpferisch ausgeglichen werden. Durch diesen Prozess wird u.a. Stress reduziert.

Musik- und Stimmarbeit

nimmt gerade auf die Atmung und das Herz einen rhythmisierenden, harmonisierenden und kräftigenden Einfluss. Die Atmung beruhigt sich, wird tiefer und die Herztätigkeit wird harmonisiert. Musik schafft zudem das Erleben von Verbundenheit und ist eine Form der Begegnung ohne Worte innerhalb einer Gruppe.

Theaterpädagogische Angebote

Theaterpädagogik bedeutet die Initiierung von Lern- und Erfahrungsprozessen durch das Medium des darstellenden Spiels. Es ist ein ganzheitlicher Ansatz, der in einem geschützten Rahmen alle Dimensionen und Lebenszusammenhänge der Menschen in den Blick nimmt und heilsame und befreiende Veränderungen ermöglicht.